Archive for the ‘Büro- + Objektdesign’ Category

Büroloft in Hamburg

In einem Gewerbeobjekt der Fa. Kluxen Immobilien  in zentraler Lage in Hamburg, das ursprünglich von einem Elektrogroßhandel genutzt wurde, sollte eine vielseitige Nutzungsmöglichkeit geschaffen werden. Auf ca. 1.400m² haben wir ein Projekt entwickelt, das verschiedene Nutzungen zulässt. Es gibt Büroflächen, die komplett oder auch einzeln vermietet werden können. Es sind Konferenzräume vorhanden, sowie Technik- und Archivflächen. Große Freiflächen in der Mittelzone bieten die Möglichkeit von Ausstellungs- und Eventflächen. Vorgabe für den Umbau war eine kostengünstige Lösung, die aber den Designanspruch nicht vernachlässigt. So wurden die Deckenflächen und die Bestandswände einfach geweisst. Alle Installationen wurden sichtbar auf Kabeltrassen verlegt und die Möblierung stammt aus einer Konkursmasse. Das Ganze unterstreicht aber den Loftcharakter und wirkt frisch und großzügig.

 

Der Entwurf basiert auf der Idee “red boxes”. Diese verteilen sich in der gesamten Mittelzone und nehmen die Konferenz-, Technik- und Archivräume auf. Später sollen diese im anschließenden Bauabschnitt fortgeführt werden. Vom Eingang hat man einen Durchblick bis in die hintere Zone. Der Empfangsbereich beinhaltet auch die Konferenzräume. Diese “red boxes” sind mit hohen Glasfeldern versehen, damit eine optische Anbindung nach Außen gewährleistet ist.

 

Die Mittelzone mit großen Freiflächen ist mit einem Tresen ausgestattet und lässt sich sehr vielseitig für Events und Austellungen nutzen. Sehr gut denkbar ist auch ein “showroomcenter” für verschiedene Hersteller, die gleichzeitig Büros benötigen und zu Meetings einladen können.

 

Die Büroflächen haben unterschiedliche Größen und liegen an der Fassade. Sie sind durch Wände mit großen Glaselementen von der Mittelzone abgegrenzt und man spürt auch hier die Weitläufigkeit der Fläche.

 

Die Konferenzräume sind sachlich gehalten, aber trotzdem ist eine angenehme Arbeitsatmoshäre entstanden. Sie sind mit zeitgemäßer Technik ausgestattet und klimatisiert.

 

Durch das offene und großzügige Flächenkonzept ist eine vielseitige Nutzung entstanden, die jederzeit den Bedürfnissen neuer Mieter angepasst werden kann. Die Farbigkeit kann ohne großen Aufwand verändert werden und aus den “red boxes” können z.B. “black Boxes” werden.

Konferenzraumcenter in Hamburg

Vor gut einem Jahr wurden wir von einem Hamburger Innenarchitektubüro mit der Bauleitung für ein Konferenzraumcenter beauftragt. Ein großes Hamburger Versicherungsunternehmen hatte sich dazu entschlossen aus einem ehemaligem Bürotrakt eine innovative Konferenzebene mit über 600m² zu schaffen. Ein großes Vorhaben mit vielen Anforderungen. Anfang Mai 2009 wurde mit dem Abriss begonnen, der 2 Monate dauerte.

 

Danach begann der Ausbau mit aufwendigen Konstruktionen für Estrich und Mobiltrennwände. Die Installationen für Haus- und Medientechnik erforderten ein hohes Maß an Planungsaufwand und Koordination vor Ort. Die Teams der einzelnen Gewerke waren gefordert und habe hervoragend kooperiert.

 

Am 17.Dezember war es dann soweit. Das Konferenzraumcenter konnte in Betrieb gehen, obwohl es nicht immer danach aussah und die Ausbaufläche zwischenzeitlich sogar noch erweitert wurde. Es war schon eine besondere Bauleitung mit vielen Herausforderungen, die aber immer gemeinsam bewältigt wurden.

 

Ein schönes und eindruckvolles Ergebnis ist entstanden. Nun geht es mit dem Umbau der Erschließungszone weiter………

Return top

handwerktechnikdesign

Innenarchitektur ist die Verschmelzung von Handwerk Technik Design. Dies ist der Ansatz für unsere Arbeit.