Nun ist unser erstes eigenes “Hotelprojekt” gestartet. Es sind zwar nur fünf Zimmer, aber dafür entsteht dieses “Minihotel” in einer alten Fachwerkkate mit Reetdach. Es liegt in Hamburg Kirchwerder, nahe dem Zollenspieker Fährhaus. Betreiben wird es Susen Savignano, die schon in unmittelbarer Nähe ein Café mit Pension unter dem Namen “Zur alten Vierländer Bäckerei” führt. Das reizvolle an diesem kleinen Objekt sind die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten. Zum einen kann es als kleine Pension von Reisenden, kleinen Radgruppen oder Monteuren genutzt werden, die ein wenig Erholung nach einem langen Tag brauchen. Zum anderen bietet dieses Haus aber auch hervorragende Möglichkeiten für kleinere Familienfeiern. Der angrenzende Garten vergrößert das Haus nach außen und kann durchaus auch für Trauungen genutzt werden.

 

Die Gestaltung der Innenräume wird aufgrund des begrenzten Kostenrahmens mit günstigen Möbeln und Einbauten vorgenommen. Aber bei den Betten wird nicht gespart und hier werden Boxspringbetten eingesetzt, denn diese sind das Wichtigste für einen erholsamen Aufenthalt. Aufwendige Materialien und Dekorationen wären sowieso fehl am Platz, denn Das Haus spricht für sich und strahlt genügend Atmosphäre aus.

 

Das Projekt ensteht Schritt für Schritt und wird auch nach seiner Eröffnung noch weiter verfeinert. Ein lebendiges Hotel, das schon während der Planung und Ausführung viel Freude bereitet.