Mieterausbau Hamburg – Künstleragentur sundance

Im vergangenen Jahr haben wir die neuen Räume für die Künstleragentur sundance gestaltet. Wieder mal in Hamburg Winterhude – Umbau Nr. 6 in diesem Gebäude.

Grundriss

Die Grundrissgestaltung war schnell gefunden. Im Eingangsbereich ein kleiner Eventbereich mit Küche und Tresen und der lange Flur als Catwalk für die Künstler. Große Glasfelder und Türen lassen viel Licht in den Flur fallen.

 

Bestand

Vor dem Umbau musste natürlich wieder mal der Bestand beseitigt werden, der natürlich nichts für einen Agentur war.

 

Abriss

Das ging wie immer schnell und die Fläche war bereit für den Ausbau.

 

Trockenbau

In kurzer Zeit wurden die Wände gestellt, Installationen eingebaut und dann konnten die Maler und Bodenleger kommen.

 

Maler- und Bodenbelagarbeiten

Schön zu sehen, wie aus dem ehemals dunklen Flur eine einladende öffentliche Zone geworden ist.

 

Eingangsbereich

Hell, klar und zeitlos sollte die neue Agenturfläche werden und viel Platz für schillernde und farbenfrohe Persönlichkeiten bieten. Das ist sicherlich gelungen.

 

Küche + Konferenzraum

Hier wird bestimmt auch mal der Mälzer kochen!

 

Konferenz + Flur

Auch ein Konferenzraum wurde eingerichtet und dieser bietet ausreichend Platz für intensive Verhandlungen.

 

Das war wieder mal ein schöner Büroausbau mit vielen netten Leuten und das nächst Projekt in diesem Gebäude steht wohl auch schon wieder an.

 

 

 

Konferenzraumdesign – Pensionskasse Hoechst

Mit dem Auftrag ein paar Ideen für einen kleinen Konferenzraum zu entwickeln fing es an und dann wurde daraus ein größeres Projekt.

 

Folie1

Auf einer Gesamtfläche von ca. 160m² mussten folgende Räume untergebracht werden. Ein Foyer für das Catering, ein großer Konferenzraum für bis zu 30 Personen, ein Videokonferenzraum, ein kleiner Besprechungsraum und ein Stuhllager.

.

Eingang + Foyer

Das Gebäude aus dem Jahr 1924 stammt von Peter Behrens und ist absolut beeindruckend. Dies sollte auch in den neuen Räumen spürbar werden. Abgehängte Decken wurden entfernt und die Raumhöhe von 3,90m kam wieder zum Vorschein. Die alten, gusseisernen Heizkörper wurden aufgearbeitet und die Bestandswände bekamen lediglich einen Überholungsanstrich.

.

Foyer + Garderobe

Das Foyer bietet genügend Platz für die Pausen und das Catering. Damit ein wenig mehr Tageslicht in diesen Bereich fällt, wurden satinierte Glaselemente zum Konferenzraum eingebaut.

.

Folie4

Der große Konferenzraum bietet Platz für bis zu 30 Personen. Die durchgängige Tischplatte liegt auf einem Mittelblock, der auch die Verkabelung aufnimmt. In dem schwarzen Deckensegel ist die gesamte Technik, wie Beleuchtung und Lüftung untergebracht.

.

Folie5

Die Deckensegel in den Räumen sorgen auch für eine gute Raumakustik und funktionale Ausleuchtung der Konferenztische.

.

Folie6

Der kleine Videokonferenzraum soll gleichzeitig Platz für kleinere Besprechungen bieten und als temporäres Büro genutzt werden.

Praxisdesign Hamburg – Neurologie Neuer Wall

Hamburg – Neuer Wall 19, hier befinden sich seit Juli 2014 die neuen Praxisräume der Neurologie Neuer Wall. Auf über 700m² arbeiten jetzt 9 Ärzte und ihr Team.

01-Grundriss

.

Anfangs sollten wir nur die die Räumlichkeiten nach den Vorgaben eines Praxisplaners bauen. Das Einrichtungskonzept sollte dann von dem Praxisplaner entwickelt und umgesetzt werden. Aber im Laufe des Projektes haben wir immer wieder Verbesserungsvorschläge gemacht und sollten dann auch die Innenarchitektur entwickeln. Alles war zeitlich sehr knapp bemessen und eine große Herausforderung. In kurzer Zeit wurde der Entwurf ausgearbeitet und mit kleinen Änderungen für gut befunden.

02-Entwurf.

Im März begann der Abbruch und die vollständige Entkernung der Fläche. Nach vier Wochen war alles frei für den Praxisausbau.

03-Abbruch

.

Schnell standen die ersten Wände, es wurden Deckensegel eingebaut, viel Technik kam wie immer dazu.

04-Trockenbau

.

Hinter einer Vorsatzschale kam eine alte Ziegelwand zum Vorschein, die jetzt ein Wandbild in einem der Arztzimmer ist.

05-Trockenbaudetails

.

Klare Formen und reduzierter Materialeinsatz, zeigten schon während der Bauphase, dass hier eine sehr angenehme Atmosphäre herrschen wird.

06-Beleuchtung

.

Die Übergabe der Mietfläche erfolgte am 1.Juli und dann wurde innerhalb von drei Wochen die komplette Einrichtung eingebaut. Zwei baugleiche Empfangstresen, Waschtischmöbel, diverse Laborzeilen usw…

07-Empfang

.

In den langen Praxisfluren sind Serviceplätze und Vorwartezonen untergebracht. Alles strahlt eine angenehme Ruhe aus und der Einsatz von Dekoration soll äußerst sparsam stattfinden.

08-Service+Warten

.

In den Arztzimmern sind hauptsächlich USM-Möbel aus dem Bestand der vorigen Praxis eingesetzt worden – Klassiker eben! Aber es gibt natürlich überall auch persönliche Noten.

09-Arztzimmer

Fünf Monate Umbauzeit, reichlich Druck für alle, aber durch eine gute Teamleistung wurde alles pünktlich fertig.

Mieterausbau Hamburg – mediaplan

Die Agentur mediaplan hat Ende des vergangenen Jahres neue Räume in Hamburg Winterhude bezogen. Auf 350m² sind nach einen Umbauzeit von gut 6 Wochen, helle und freundliche Büroräume entstanden.

1-Grundriss

°

Die Bestandsfläche wirkte nicht gerade einladend und der lange Flur musste unbedingt aufgehellt werden.

2-Bestand

°

Schon während der Abrissarbeiten konnte man erkennen, welches Potential in der Fläche steckte. Der Eingangsbereich wurde vergrößert und in die Flurwände wurden Türen und Fensterelemente mit einer Höhe von 2,50m eingebaut.

3-Abriss

°

Die Ausbauarbeiten im Flur zeigten Wirkung und geben der Fläche eine völlig neue Wirkung.

4-Umbau

°

Die neuen Glastüren und Glaselemente gewähren viele Ein- und Durchblicke und sorgen für eine außerordentliche Großzügigkeit.

5-Eingangsbereich

°

Ein schmaler Raum dient als Meetingpoint für kleinere Besprechungen. Die Büroräume bieten zum Teil einen Blick aufs Wasser und lassen Raum für Gedanken.

6-Meeting+Büro

°

Der Umbau zeigt, dass man auch mit geringem Aufwand aus einer scheinbar unattraktiven Fläche sehr gute Büroräume machen kann.

7-Flur+Konferenz

Designbriefkästen aus Edelstahl

Nach der Neugestaltung des Treppenhauses in Hamburg Neumühlen, sollte noch eine neue Briefkastenanlage angebracht werden. Gleichzeitig gab es die Aufgabe, dass ein waagerechter Riss verdeckt wird, der sich immer wieder in der Wand abzeichnet.

.

Der Letterman von Radius mit seinem schlichten Design wurde ausgewählt und der Schlosser hat Stahlbleche angefertigt, die in DB703 lackiert sind. Die Einzelbriefkästen sind jetzt so auf den Blechen montiert, dass sie als Gesamtanlage wirken.

.

Eine “Designerbriefkastenanlage”, die ein Unikat und trotzdem bezahlbar ist.

Elbschloss Residenz – Umbau Wohnungen 3

Aufmaß – Planung – Umbau – Fertig sind die nächsten 5 Wohnungen in der Elbschloss Residenz und können nun vermietet werden. Eine Wohnung wurde bereits bezogen und für die anderen gibt es einige Interessenten. Das neue Design zeigt Wirkung und die Nachfrage steigt.

.

In einem der Bäder wurde das neue Aqua Clean Sela von Geberit eingebaut. Eine Kombination aus Bidet und WC, die besonders gut für kleine Bäder geeignet ist. Das Design ist sehr gelungen und es wirkt wie ein normales WC.

.

Die nächsten 5 Wohnungen sind bereits in der Auswahl und der Umbau ist für Anfang 2014 geplant.

Penthouse in Hamburg Eppendorf

Vor ein paar Tagen ist mir ein altes zuhause wohnen Heft in die Hände gefallen, in dem ein Artikel über ein ganz besonderes handwerktechnikdesign - Projekt steht.  Es ist fast 20 Jahre her, dass ich ein Penthouse in Hamburg Eppendorf komplett umgestaltet habe. Der Bauherr ließ mir freie Hand und der Grundriss im Wohnbereich wurde entscheidend verändert. Zentraler Ausgangspunkt war die Verlegung der Treppe, die vorher sehr mächtig am Raumende stand.

.

Die neue Treppe wurde als Raumspartreppe ausgeführt. Sie steht jetzt frei im Raum und hat etwas von einer Skulptur. Die Stufen bestehen aus 3mm starken, gefalteten Stahlblechen, die durch 16mm Rundstähle miteinander verbunden sind. Auch wenn es nicht so erscheint, ist die Treppe außerordentlich starr und mit ein wenig Übung, lässt sie sich einwandfrei begehen.

.

Man kann hier sehr gut erkennen, dass das damalige zurückhaltende Gestaltungskonzept auch heute noch Bestand hat. Ein paar kleine Veränderungen an der losen Möblierung und Dekoration und schon ist das Penthouse wieder auf der Höhe der Zeit.

Fotos: Marco Moog

Elbschloss Residenz – Umbau Wohnungen 2

Nach einer Umbauzeit von ca. 6 Wochen sind die ersten 5 Wohnungen in der Elbschloss Residenz fertiggestellt. Aufmaß, Ausführungsplanung und ein genauer Bauzeitenplan standen am Anfang der Arbeiten. Danach wurden die alten Objekte demontiert und die Installationen vorbereitet. Der Trockenbau folgte und überdeckt nun den Teil der alten Fliesen, die nicht überfliest werden.

.

Es folgt das Grundieren und Abdichten der Flächen für die neuen Fliesenarbeiten. Trockenputz und angrenzende Fliesen liegen auf einer Ebene. Als Bodenfliesen wurden besonders dünne Fliesen eingesetzt und so mussten die Bestandsfliesen nicht rausgestemmt werden. Das spart Zeit und vermindert die Lärmbelastung, die so ein Umbau im laufenden Betrieb mit sich bringt.

 .

Nachdem der Fliesenleger seine Arbeiten abgeschlossen hatte, konnte der Maler die Wand- und Deckenflächen streichen. Gemäß der Musterwohnung folgten nun die Sanitärobjekte, Einbauleuchten und Badschränke.

.

In den Küchen ist der Aufwand natürlich erheblich geringer. Hier mussten lediglich ein paar Elektroanschlüsse verlegt werden und der Bodenbelag wurde erneuert.

.

Natürlich gibt es bei solchen Projekten durchaus kleinere Probleme. Diese wurden aber gemeinsam beseitigt und das Endergebnis stimmt. Das Team von Gewerken ist jetzt gefunden und Anfang September werden die nächsten 5 Wohnungen folgen.

Küchenplanung in Hamburg – Rotherbaum

Küchenumbau – was bedeutet das?

Viele können sich nicht vorstellen, was man alles bei dem Umbau einer Küche bedenken muss. Hier geht es nicht nur um das Aussuchen der neuen Küche und der Geräte, sondern auch um die Nebenarbeiten, wie Installationen, Trockenbau, Maler usw..

.

Bei dieser Küche sollte die Grundfläche um einiges vergrößert werden und dazu wurden zwei Räume miteinander verbunden. Die nichttragende Zwischenwand wurde vorsichtig abgebrochen.

.

Da in Altbauten die Bestandsinstallationen häufig auch nicht mehr den heutigen Anforderungen entsprechen, ist es ratsam, hier alles zu erneuern.

.

Bei hohen Bestandsdecken besteht die Möglichkeit die Decke abzuhängen. Hier kann man Leuchten und auch Dunstabzugshauben einbauen. Weiter können Neuinstallation ohne Probleme in den Zwischenräumen untergebracht werden.

.

Mit den Malerarbeiten können die alten Wände den neuen Trockenbauflächen angeglichen werden. Vollflächiges Spachteln und ein Vlies sorgen für einen sauberen Untergrund, sodass es keine Qualitätsunterschiede mehr gibt.

.

Bei diesem Küchenumbau sollte Parkett als Bodenbelag eingesetzt werden. Auch hier sind die vorbereitenden Arbeiten das Wichtigste, denn sonst kann es zu großen Problemen bei der Verlegung kommen. Parkett sollte man grundsätzlich vollflächig verkleben.

.

Anhand der Fotos kann man erkennen, welchen Aufwand der Umbau einer Küche bedeuten kann. Der Einbau der Küche und das Ergebnis folgen….

Forsicht Varbe!!

Es gibt Sie noch die Menschen, die sich um ihre Mitmenschen sorgen und einen warnen. Hier hat jemand nach seinen Malerarbeiten auf die frische Farbe hingewiesen, wenn auch auf eine besondere Art.

Wirklich nett und man hat mal wieder einen Grund zum Lächeln. Kleiner Tipp, für solche Fälle haben die Varbenhersteller vorgefertigte Schilder und man muss dann nicht mit einem dicken Bleistift auf einer alten Pappe rumkratzen.

Return top

handwerktechnikdesign

Innenarchitektur ist die Verschmelzung von Handwerk Technik Design. Dies ist der Ansatz für unsere Arbeit.