Posts Tagged ‘Umbau’

Praxisdesign Hamburg – Zahnarztpraxis Frank Steuer

Vom Dezember 2016 bis April 2017 haben wir die Zahnarztpraxis von Frank Steuer und umgebaut. Zuerst wurde eine zusätzliche Fläche von 140m² ausgebaut, auf der die Zahntechnik, ein zusätzlicher Behandlungsraum und der Personalbereich untergebracht wurde. Das Ganze wurde in knapp acht Wochen umgesetzt. Nach Fertigstellung der Zusatzfläche wurde der gesamte Empfangsbereich neu gestaltet. Während des laufenden Betriebes wurde dieser komplett entkernt und neu aufgebaut. So entstand ein wesentlich großzügigerer und heller Empfangsbereich und zusätzlich neue Büro- und Beratungsräume. Zum Ende wurden dann noch die Behandlungsräume renoviert und mit einer neuen Beleuchtung ausgestattet.

Das war schon eine besondere Herausforderung eine Praxis umzubauen, während die Patientenbehandlung weiterläuft……..

 

………….und hier geht es zu den Sphären.

 

Fotos: SFG Kommunikation + Design

Penthouse in Hamburg Eppendorf

Vor ein paar Tagen ist mir ein altes zuhause wohnen Heft in die Hände gefallen, in dem ein Artikel über ein ganz besonderes handwerktechnikdesign - Projekt steht.  Es ist fast 20 Jahre her, dass ich ein Penthouse in Hamburg Eppendorf komplett umgestaltet habe. Der Bauherr ließ mir freie Hand und der Grundriss im Wohnbereich wurde entscheidend verändert. Zentraler Ausgangspunkt war die Verlegung der Treppe, die vorher sehr mächtig am Raumende stand.

.

Die neue Treppe wurde als Raumspartreppe ausgeführt. Sie steht jetzt frei im Raum und hat etwas von einer Skulptur. Die Stufen bestehen aus 3mm starken, gefalteten Stahlblechen, die durch 16mm Rundstähle miteinander verbunden sind. Auch wenn es nicht so erscheint, ist die Treppe außerordentlich starr und mit ein wenig Übung, lässt sie sich einwandfrei begehen.

.

Man kann hier sehr gut erkennen, dass das damalige zurückhaltende Gestaltungskonzept auch heute noch Bestand hat. Ein paar kleine Veränderungen an der losen Möblierung und Dekoration und schon ist das Penthouse wieder auf der Höhe der Zeit.

Fotos: Marco Moog

Elbschloss Residenz – Umbau Wohnungen 2

Nach einer Umbauzeit von ca. 6 Wochen sind die ersten 5 Wohnungen in der Elbschloss Residenz fertiggestellt. Aufmaß, Ausführungsplanung und ein genauer Bauzeitenplan standen am Anfang der Arbeiten. Danach wurden die alten Objekte demontiert und die Installationen vorbereitet. Der Trockenbau folgte und überdeckt nun den Teil der alten Fliesen, die nicht überfliest werden.

.

Es folgt das Grundieren und Abdichten der Flächen für die neuen Fliesenarbeiten. Trockenputz und angrenzende Fliesen liegen auf einer Ebene. Als Bodenfliesen wurden besonders dünne Fliesen eingesetzt und so mussten die Bestandsfliesen nicht rausgestemmt werden. Das spart Zeit und vermindert die Lärmbelastung, die so ein Umbau im laufenden Betrieb mit sich bringt.

 .

Nachdem der Fliesenleger seine Arbeiten abgeschlossen hatte, konnte der Maler die Wand- und Deckenflächen streichen. Gemäß der Musterwohnung folgten nun die Sanitärobjekte, Einbauleuchten und Badschränke.

.

In den Küchen ist der Aufwand natürlich erheblich geringer. Hier mussten lediglich ein paar Elektroanschlüsse verlegt werden und der Bodenbelag wurde erneuert.

.

Natürlich gibt es bei solchen Projekten durchaus kleinere Probleme. Diese wurden aber gemeinsam beseitigt und das Endergebnis stimmt. Das Team von Gewerken ist jetzt gefunden und Anfang September werden die nächsten 5 Wohnungen folgen.

Küchenplanung in Hamburg – Rotherbaum

Küchenumbau – was bedeutet das?

Viele können sich nicht vorstellen, was man alles bei dem Umbau einer Küche bedenken muss. Hier geht es nicht nur um das Aussuchen der neuen Küche und der Geräte, sondern auch um die Nebenarbeiten, wie Installationen, Trockenbau, Maler usw..

.

Bei dieser Küche sollte die Grundfläche um einiges vergrößert werden und dazu wurden zwei Räume miteinander verbunden. Die nichttragende Zwischenwand wurde vorsichtig abgebrochen.

.

Da in Altbauten die Bestandsinstallationen häufig auch nicht mehr den heutigen Anforderungen entsprechen, ist es ratsam, hier alles zu erneuern.

.

Bei hohen Bestandsdecken besteht die Möglichkeit die Decke abzuhängen. Hier kann man Leuchten und auch Dunstabzugshauben einbauen. Weiter können Neuinstallation ohne Probleme in den Zwischenräumen untergebracht werden.

.

Mit den Malerarbeiten können die alten Wände den neuen Trockenbauflächen angeglichen werden. Vollflächiges Spachteln und ein Vlies sorgen für einen sauberen Untergrund, sodass es keine Qualitätsunterschiede mehr gibt.

.

Bei diesem Küchenumbau sollte Parkett als Bodenbelag eingesetzt werden. Auch hier sind die vorbereitenden Arbeiten das Wichtigste, denn sonst kann es zu großen Problemen bei der Verlegung kommen. Parkett sollte man grundsätzlich vollflächig verkleben.

.

Anhand der Fotos kann man erkennen, welchen Aufwand der Umbau einer Küche bedeuten kann. Der Einbau der Küche und das Ergebnis folgen….

Elbschloss Residenz – Umbau Wohnungen

Jetzt ist es soweit. Nachdem wir im vergangenen Jahr ein neues Konzept für die Bäder und Küchen in den Wohnungen der Elbschloss Residenz entwickelt haben, werden jetzt die ersten fünf von insgesamt 160 Wohnungen umgebaut. Bis auf ein paar kleinere Änderungswünsche wurde das neue Konzept für sehr gut befunden und zur Umsetzung freigegeben.

.

Sämtliche Arbeiten wurden umfangreich ausgeschrieben und so konnte noch ein erheblicher Betrag gegenüber der Musterwohnung eingespart werden. Qualitativ wird es keine Einbußen geben, da der Standart anhand der Musterwohnung festgeschrieben wurde.

In ca. fünf Wochen werden die Wohnungen fertig gestellt sein und kommen dann in die Vermietung. Das Interesse an den neuen Wohnungen in der Elbschloss Residenz ist bereits sehr groß. Mietinteressenten sind jederzeit herzlich willkommen die neuen Wohnungen zu besichtigen.

Wohnungsumbau in Hamburg Eimsbüttel

Am Anfang stand die Idee einen Balkon anzubauen. Daraus wurde aber nichts, da das Baurecht dies nicht zuließ. Zum Glück! Denn statt des Balkons mit Blick auf den Innenhof, wurde die ganze Wohnung umgebaut.

.

Gemeinsam entwickelten wir die Idee, den Wohnungsgrundriss völlig zu verändern. Die Küche lag bisher im Abseits und sollte in den Mittelpunkt des Wohnens rücken. Sie wurde in das ehemalige Schlafzimmer geplant, denn dieses war sehr großzügig und hatte einen Erker. Zum Wohnzimmer hin wurde ein neuer Durchbruch geschaffen und somit beide Bereiche stärker miteinander verbunden.

.

Der Wohnbereich in Verbindung mit der Küche wirkt jetzt sehr offen und großzügig und das wird durch das durchgängige Parkett noch verstärkt. Bei Bedarf kann der Blick in die Kücke mit einer Schiebetür aus satiniertem Glas verschlossen werden.

.

Die Küche ist jetzt der Mittelpunkt der Wohnung geworden, an dem man gern gemeinsam kocht. Im Erker befindet sich der Essplatz und man hat ein wenig das Gefühl, dass man hier im Freien sitzt. Morgens geht hier die Sonne auf und bleibt den ganzen Tag.

.

Auch das Bad wurde komplett umgestaltet. Die Badewanne wurde durch eine großzügige Dusche mit Sitzplatz ersetzt und Wandnischen in der Vorwandinstallation bieten viel Platz für Dekoration und Badutensilien. Die neue Großzügigkeit wurde nicht zuletzt auch durch die einheitlichen, großformatigen Fliesen erreicht. Nur die Nischen wurden mit einem Glasmosaik belegt und das integrierte Licht hebt diese noch einmal besonders hervor.

 .

Das Schlafzimmer ist jetzt die absolute Ruhezone der Wohnung. Es befindet sich an der Rückseite der Wohnung, abgewandt von der Straße.

.

Durch den neuen Wohnungsgrundriss erhält man in der Wohnung ein völlig neues Lebensgefühl und vermisst den Balkon in keinster Weise. Und mal ehrlich, wie oft kann man in Hamburg auf dem Balkon sitzen?!

Danke auch noch einmal an unsere mutige und völlig entspannte Auftraggeberin, die sich auf so Vieles eingelassen hat. Wir sehen uns mal wieder Freitags auf einen Kaffee….

Mieterausbau Hamburg – Büros mit Elbblick!

Wer möchte hier nicht arbeiten! In Neumühlen, direkt an der Elbe, mit Blick auf Schlepper und Containerterminals. Was für ein Ausblick, wenn man hier arbeitet, oder auch umbauen darf.

.

Die Aufgabe hier war die Flächenoptimierung und daraus folgernd die Auflösung der Büroflächen im oberen Geschoss. Neu zu schaffen waren Büros für die Geschäftsführung und die Buchhaltung. Weiter sollten zwei Konferenzräume und eine Bar oben ausgebaut werden und eins zu eins im unteren Geschoss wieder eingebaut werden.

.

Der Umbau startete am Wochenende, da der Bürobetrieb möglichst wenig beeinträchtigt werden sollte. Die Maßnahme hat insgesamt 6 Wochen gedauert und verlief durchweg reibungslos. Wieder mal hat ein bewährtes Team gute Arbeit geleistet.

.

Der größte Aufwand bestand im Umsetzen der Konferenzräume. Die Deckenkonstruktionen ließ sich leider nur sehr aufwendig demontieren und wieder einbauen. Hier hätte man durchaus eine Neuanfertigung beauftragen können. Diese Dinge kann man aber nicht immer vorhersehen.

.

Auch in die neue Buchhaltung wurde Glaselemente aus dem Bestand eingebaut und somit wurden hier Kosten reduziert.

 .

Die Bar wurde um 90° gedreht und an die Stirnwand getellt. Dadurch kann man auch von hier aus größtenteils auf die Elbe gucken und der Raum ist besser nutzbar.

.

Auch wenn die Fläche jetzt kleiner ist, hat das Büro gewonnen, denn die Wege sind kürzer und das gemeinsame Arbeiten effektiver. Ganz zu schweigen von der Mietersparniss. Die frei gewordene Fläche war im Übrigen auch schon wieder vermietet und die haben wir gleich im Anschluss umgebaut.

Elbschloss Residenz – Neugestaltung Wohnungen

Vor einiger Zeit haben wir den Auftrag bekommen ein neues Gestaltungskonzept für die Wohnungen in der Elbschloss Residenz zu entwickeln. Die vorhandenen Bäder und Küchen entsprechen nicht mehr den heutigen Ansprüchen einer Premium Residenz. In den Bädern steht der Eindruck eines Pflegebades im Vordergrund und die Wirkung ist doch sehr kühl und fast ein wenig abweisend. Ähnliches gilt für die Küchen, die sehr einfach ausgestattet sind und auch in der Nutzung einige Mängel aufweisen.

.

Das Bad sollte durch die Auswahl der Farben und Materialien an Wärme und Wertigkeit gewinnen. Große Fliesenformate sorgen für eine gewisse Modernität und die neue Badausstattung von HEWI bietet die nötigen Hilfen eines barrierefreien Bades, ohne aber diesen Punkt in den Vordergrund zu stellen.

.

Viel Wert bei der Neugestaltung wurde auch auf die Beleuchtung gelegt, die mit Direkt- und Indirektanteilen eingesetzt wurde. Speziell angefertigte Einbaumöbel bieten viel Platz für die Dinge, die man im Bad braucht. Das Bad kann individuell dekoriert werden und Dinge, die man nicht sehen will, verstaut man einfach hinter den Spiegeln.

.

Da die Küchen häufig direkt dem Wohnbereich angegliedert sind, sollte hier auch die Wohnlichkeit im Vordergrund stehen. Statt des taubenblauen Linoleums, wurde ein hochwertiger Designbelag von Amtico eingesetzt. Die Küche von Fa. Jensen, hat jetzt eine hochwertige Ausstattung und Optik, wie man sie in einer Premium Residenz erwartet.

.

Auch in der Küche wurde besonderer Wert auf die Ansprüche von Senioren gelegt. So befindet sich der Backofen jetzt in einer höheren Position und lässt sich so besser bedienen. In den Unterschränken gibt es wesentlich mehr Schubladen, die die Nutzbarkeit des Stauraum erheblich erleichtern.

.

Musterbad und Musterküche wurden positiv beurteilt und jetzt werden in den kommenden Jahren etwa 150 Wohnungen umgebaut. Die Elbschloss Residenz wird auch in Zukunft “Premium” sein!

Umbau Elbschloss Residenz Teil 4

Fast ein ganzes Jahr hat der Umbau von Haus 1 gedauert. Nach den Rohbauarbeiten und den Vorinstallationen folgte der gehobene Innenausbau. Die Bäder waren hierbei sicherlich am aufwendigsten, da Fliesenspiegel eingehalten werden mussten und auf das richtige Gefälle für die bodenbündigen Duschen geachtet werden musste.

.

Fliesenleger, Sanitärinstallateur, Heizungsbauer, Elektriker, Maler und nicht zuletzt der Glaser, sorgten dafür, dass die Vorgaben der Planer sauber umgesetzt wurden. Die Bäder sind auf die Bedürfnisse von Senioren abgestimmt und vermitteln trotzdem einen zeitgemäßen und modernen Eindruck.

.

Alle Wohnungen wurden mit unterschiedlich großen Küchen und Einbauschränken ausgestattet. Viele Teile wurde vertragen und eingebaut. Firma Laue hat sich hierbei als sehr leistungsstarker Partner gezeigt.

.

Auch die Küchen und Einbauten sind von ihrer Gestaltung zeitlos und fügen sich so problemlos in die unterschiedlichen Einrichtungsstile der Bewohner ein.

.

Gut 1.000m² Parkett wurden verlegt und geben den Wohnungen eine angemessene Wärme und Wertigkeit.

.

Einige Mieter haben sich dann von uns noch aufwendige Sondereinbauten entwerfen und planen lassen. Diese sind abgestimmt auf die Architektur und bieten den nötigen Stauraum für Kleidung, aber uch die schönen Erinnerungsstücke, die sich im Laufe eines Lebens ansammeln.

.

Damit geht ein aufregender Umbau zu Ende. Viele Dinge gehören sicherlich nicht zum üblichen Leistungsbild eines Innenarchitekten. Trotzdem wurde alles fachgerecht umgesetzt, denn mit einem guten Team von ausführenden Gewerken, schafft man grundsätzlich alles. An dieser Stelle möchte ich mich nochmals für die hervorragende Teamarbeit bedanken. Selbst eine gravierende Umplanung kurz nach Beginn der Arbeiten wurde gemeistert und hat den Fertigstellungstermin nicht wesentlich verzögert.

Danke an die Mitarbeiter von: Schäfer Abbruch — Rohbau — Sanitär + Heizung Schwarz & Granz — Elektro GEFEA — Trockenbau Jäger — Estrich KFT Köhler — Fliesenarbeiten Mernitz — Maler- und Bodenbelagarbeiten Hollenbach — Aufzug M.S. Aufzüge — Balkone Metallbau Jenß

Mieterausbau Hamburg – Kurze Umbauzeit!

Mieterausbauten müssen größtenteils kurzfristig umgesetzt werden. So auch der Um- und Ausbau von 750m² Bürofläche für die Steuerberater Witte, Bär & Rühl. Hier hatten wir nur 8 Wochen Zeit, um die Fläche den Anforderungen des Mieters anzupassen.

 

.

Zuerst wurden überflüssige Trockenbauwände entfernt und neue Wände gestellt. Decken mussten dem neuen Grundriss angepasst und Glas- und Türelemente versetzt werden. Der Grundriss ermöglichte es in drei Abschnitten zu arbeiten, so dass die Gewerke nacheinander durchgehend arbeiten konnten.

.

In dieser Zeit wurden auch rund 750m² Designbelag von amtico verlegt. Hier haben wir vorab den Belag beim Hersteller reserviert, damit dieser rechtzeitig vor Ort war. Fa. Lübbers hat hier durch den Einsatz guter Verleger erheblich dazu beigetragen, dass die Fläche fristgerecht übergeben werden konnte.

.

Auch die Mobiltrennwände wurden nach einer Fertigungszeit von 8 Wochen rechtzeitg geliefert und eingebaut.

.

Letztendlich wurde dem Mieter die fertige Fläche am 31.05.2012 übergeben und das mängelfrei. Die Abnahme hat nur 30 Minuten gedauert und das ist sicherlich rekordverdächtig bei 750m² Ausbaufläche.

.

Voraussetzungen für so eine kurze Umbauzeit sind: Bauherren, die schnelle Entscheidungen treffen, der Zugriff auf einen Firmenpool mit entsprechender Leistungsfähigeit und vor Allem eine tägliche Bauleitung, damit anstehende Probleme sofort gelöst werden. Die Größe der Umbaufläche ist dann nicht mehr so entscheidend.

Return top

handwerktechnikdesign

Innenarchitektur ist die Verschmelzung von Handwerk Technik Design. Dies ist der Ansatz für unsere Arbeit.