Projektleitung Hamburg – Luxus Autohaus Tamsen

Im November 2015 haben wir den Auftrag für die Projektleitung im Luxus Autohaus Tamsen bekommen. Firma Schumann Project aus Altenkirchen, für die wir schon einige Projekte in Hamburg geleitet haben, hatte den Auftrag für den Komplettumbau von 1.000m² Ausstellungsfläche bekommen.

Folie1

.

Die neue Ausstellungsfläche ist in zwei Bereiche geteilt und bietet ausreichend Platz für den Verkauf der Luxusmarken Maserati und Ferrari.

Folie2

.

Die ehemals sehr hohe Hallenkonstruktion ist nun mit einer abgehängten Decke auf 2,90m reduziert worden. Dies führt zu einer wesentlich ruhigeren Atmosphäre und in Kombination mit dem neuen Beleuchtungskonzept, werden die Fahrzeuge hochwertiger präsentiert.

Folie3

.

Die Beratung findet jetzt nicht mehr zwischen den Fahrzeugen statt, sondern der Kunde kann sich in aller Ruhe in den Verkaufsbüros, oder den Personalisation-Rooms seinen Traumwagen zusammen stellen.

Folie4

.

Der absolut hochwertige Ausbau konnte in nur 4 Monaten umgesetzt werden. Ausschlaggebend hierfür war die gute planerische Vorbereitung von Fa. Schumann und ein Team von Gewerken, welches schon einige Projekte, vergleichbarer Größe, gemeinsam ausgeführt hat.

Folie5

.

Die Resonanz auf die neue Gestaltung ist durchweg positiv und wird sich sicherlich in kurzer Zeit in den Verkaufszahlen widerspiegeln.

Folie6

.

Nach diesem erfolgreichen Umbau warten alle auf den nächsten Bauabschnitt. Vielleicht für Aston Martin, oder………….

25 Jahre handwerktechnikdesign

Ja nun ist es schon 25 Jahre her, dass ich mich selbständig gemacht habe. Am 1.Januar 1991 begann alles mit der Ausstellung für Object Carpet in Hamburg. In der Anfangszeit musste ich noch durch Möbelmontagen die fehlenden Innenarchitekturaufträge ausgleichen, aber das hat sich sehr schnell geändert. Nach Ausstellungen für Bodenbeläge und Stoffe, der Mitarbeit in der Redaktion von selbermachen, folgten private Ausbauten, Multipexkinos, Messestände, Büros, Hotels, Praxen und Seniorenresidenzen. Es waren durchweg schöne Projekte, die teilweise für ein so kleines Büro sehr umfangreich waren. Gerade das breite Spektrum hat das Büro nach vorne gebracht und mittlerweile ist ein kleines, leistungsfähiges handwerktechnikdesign-Team entstanden. Wir arbeiten weiterhin in den unterschiedlichsten Bereichen, denn das bringt uns immer wieder neue Herausforderungen und  Anregungen. Heute ist Flexibilität gefragt.

Bedanken möchte ich mich bei allen Auftraggebern, die mir Ihr Vertrauen geschenkt haben. Mittlerweile gibt es langjährige Zusammenarbeiten, die heute nicht mehr so häufig sind und auf die ich sehr stolz bin.

Das Team von handwerktechnikdesign freut sich auf die kommenden innenarchitektonischen Herausforderungen und die nächsten 25 Jahre!

.

25-jahre

Elbschloss Residenz – Umbau Wohnungen 4

Nach dem Entwurf und dem Bau der Musterwohnung, haben wir in den vergangen zweieinhalb Jahren bereits 40 Wohnungen in der Elbschloss Residenz mit neuen Bädern und Küchen ausgestattet. In den kommenden Jahren werden noch weitere 120 Wohnungen folgen.

.

Bad

Bäder

.

Küche

Küchen

Praxisdesign Hamburg – Gefäßchirurgie Dr. Nickel

Gerade haben wir wieder eine Praxis fertig gestellt. Auf einer Fläche von 160m² haben wir für den Gefäßchirurgen Dr. Christoph Nickel eine komplett neue Praxis gestaltet. Die Fläche wurde vorab komplett entkernt. Die gesamte Haustechnik wurde erneuert und der Grundriss wurde neu gegliedert. In der Praxis finden die Voruntersuchungen und die postoperativen Versorgungen statt. Die Operationen werden in einer Klinik in Elmshorn ausgeführt.

Folie1

Ziel war es die Praxis klar und pur zu gestalten und keine modischen Elemente einzubauen, die nach kurzer Zeit ausgetauscht werden müssen.

.

Folie2

Der Empfangsbereich wirkt hell und großzügig, obwohl kaum Tageslicht in diesen Bereich fällt.

.

Folie3

Im hinteren Bereich der Praxis befinden sich die Untersuchungsräume und ein zweiter Wartebereich.

.

Folie4

Die Untersuchungsräume sind funktional möbliert und strahlen etwas sehr beruhigendes aus.

Schon nach kurzer Zeit läuft die Praxis von Dr. Nickel sehr gut und es gibt sehr viel positive Resonanz.

Verstärkung für das Büro handwerktechnikdesign!

In den vergangenen Jahren ist das Auftragsvolumen stetig gestiegen und wir haben uns jetzt dazu entschlossen das Team von handwerktechnikdesign zu verstärken.

Zukünftig werden wir zunächst projektbezogen durch einen jungen Kollegen  unterstützt und können so noch leistungsfähiger werden. Die Bearbeitung von größeren Projekten wird sich dadurch sicherlich ein wenig entspannen. Der Kollege wird schwerpunktmäßig in den Bereichen Ausführungsplanung, Ausschreibung und Bauleitung arbeiten und passt dadurch hervorragend in unser Büro.

Wir werden ihn bei Gelegenheit vorstellen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Smartphone-App von handwerktechnikdesign

Jetzt gibt es auch eine Smartphone-App von handwerktechnikdesign, über die man automatisch alle Neuigkeiten erhält. Die App kann man gratis laden. http://tpm-design.appholen.de/aboutus

Smartphone-App

Mieterausbau Hamburg – Künstleragentur sundance

Im vergangenen Jahr haben wir die neuen Räume für die Künstleragentur sundance gestaltet. Wieder mal in Hamburg Winterhude – Umbau Nr. 6 in diesem Gebäude.

Grundriss

Die Grundrissgestaltung war schnell gefunden. Im Eingangsbereich ein kleiner Eventbereich mit Küche und Tresen und der lange Flur als Catwalk für die Künstler. Große Glasfelder und Türen lassen viel Licht in den Flur fallen.

 

Bestand

Vor dem Umbau musste natürlich wieder mal der Bestand beseitigt werden, der natürlich nichts für einen Agentur war.

 

Abriss

Das ging wie immer schnell und die Fläche war bereit für den Ausbau.

 

Trockenbau

In kurzer Zeit wurden die Wände gestellt, Installationen eingebaut und dann konnten die Maler und Bodenleger kommen.

 

Maler- und Bodenbelagarbeiten

Schön zu sehen, wie aus dem ehemals dunklen Flur eine einladende öffentliche Zone geworden ist.

 

Eingangsbereich

Hell, klar und zeitlos sollte die neue Agenturfläche werden und viel Platz für schillernde und farbenfrohe Persönlichkeiten bieten. Das ist sicherlich gelungen.

 

Küche + Konferenzraum

Hier wird bestimmt auch mal der Mälzer kochen!

 

Konferenz + Flur

Auch ein Konferenzraum wurde eingerichtet und dieser bietet ausreichend Platz für intensive Verhandlungen.

 

Das war wieder mal ein schöner Büroausbau mit vielen netten Leuten und das nächst Projekt in diesem Gebäude steht wohl auch schon wieder an.

 

 

 

Konferenzraumdesign – Pensionskasse Hoechst

Mit dem Auftrag ein paar Ideen für einen kleinen Konferenzraum zu entwickeln fing es an und dann wurde daraus ein größeres Projekt.

 

Folie1

Auf einer Gesamtfläche von ca. 160m² mussten folgende Räume untergebracht werden. Ein Foyer für das Catering, ein großer Konferenzraum für bis zu 30 Personen, ein Videokonferenzraum, ein kleiner Besprechungsraum und ein Stuhllager.

.

Eingang + Foyer

Das Gebäude aus dem Jahr 1924 stammt von Peter Behrens und ist absolut beeindruckend. Dies sollte auch in den neuen Räumen spürbar werden. Abgehängte Decken wurden entfernt und die Raumhöhe von 3,90m kam wieder zum Vorschein. Die alten, gusseisernen Heizkörper wurden aufgearbeitet und die Bestandswände bekamen lediglich einen Überholungsanstrich.

.

Foyer + Garderobe

Das Foyer bietet genügend Platz für die Pausen und das Catering. Damit ein wenig mehr Tageslicht in diesen Bereich fällt, wurden satinierte Glaselemente zum Konferenzraum eingebaut.

.

Folie4

Der große Konferenzraum bietet Platz für bis zu 30 Personen. Die durchgängige Tischplatte liegt auf einem Mittelblock, der auch die Verkabelung aufnimmt. In dem schwarzen Deckensegel ist die gesamte Technik, wie Beleuchtung und Lüftung untergebracht.

.

Folie5

Die Deckensegel in den Räumen sorgen auch für eine gute Raumakustik und funktionale Ausleuchtung der Konferenztische.

.

Folie6

Der kleine Videokonferenzraum soll gleichzeitig Platz für kleinere Besprechungen bieten und als temporäres Büro genutzt werden.

Praxisdesign Hamburg – Neurologie Neuer Wall

Hamburg – Neuer Wall 19, hier befinden sich seit Juli 2014 die neuen Praxisräume der Neurologie Neuer Wall. Auf über 700m² arbeiten jetzt 9 Ärzte und ihr Team.

01-Grundriss

.

Anfangs sollten wir nur die die Räumlichkeiten nach den Vorgaben eines Praxisplaners bauen. Das Einrichtungskonzept sollte dann von dem Praxisplaner entwickelt und umgesetzt werden. Aber im Laufe des Projektes haben wir immer wieder Verbesserungsvorschläge gemacht und sollten dann auch die Innenarchitektur entwickeln. Alles war zeitlich sehr knapp bemessen und eine große Herausforderung. In kurzer Zeit wurde der Entwurf ausgearbeitet und mit kleinen Änderungen für gut befunden.

02-Entwurf.

Im März begann der Abbruch und die vollständige Entkernung der Fläche. Nach vier Wochen war alles frei für den Praxisausbau.

03-Abbruch

.

Schnell standen die ersten Wände, es wurden Deckensegel eingebaut, viel Technik kam wie immer dazu.

04-Trockenbau

.

Hinter einer Vorsatzschale kam eine alte Ziegelwand zum Vorschein, die jetzt ein Wandbild in einem der Arztzimmer ist.

05-Trockenbaudetails

.

Klare Formen und reduzierter Materialeinsatz, zeigten schon während der Bauphase, dass hier eine sehr angenehme Atmosphäre herrschen wird.

06-Beleuchtung

.

Die Übergabe der Mietfläche erfolgte am 1.Juli und dann wurde innerhalb von drei Wochen die komplette Einrichtung eingebaut. Zwei baugleiche Empfangstresen, Waschtischmöbel, diverse Laborzeilen usw…

07-Empfang

.

In den langen Praxisfluren sind Serviceplätze und Vorwartezonen untergebracht. Alles strahlt eine angenehme Ruhe aus und der Einsatz von Dekoration soll äußerst sparsam stattfinden.

08-Service+Warten

.

In den Arztzimmern sind hauptsächlich USM-Möbel aus dem Bestand der vorigen Praxis eingesetzt worden – Klassiker eben! Aber es gibt natürlich überall auch persönliche Noten.

09-Arztzimmer

Fünf Monate Umbauzeit, reichlich Druck für alle, aber durch eine gute Teamleistung wurde alles pünktlich fertig.

Mieterausbau Hamburg – mediaplan

Die Agentur mediaplan hat Ende des vergangenen Jahres neue Räume in Hamburg Winterhude bezogen. Auf 350m² sind nach einen Umbauzeit von gut 6 Wochen, helle und freundliche Büroräume entstanden.

1-Grundriss

°

Die Bestandsfläche wirkte nicht gerade einladend und der lange Flur musste unbedingt aufgehellt werden.

2-Bestand

°

Schon während der Abrissarbeiten konnte man erkennen, welches Potential in der Fläche steckte. Der Eingangsbereich wurde vergrößert und in die Flurwände wurden Türen und Fensterelemente mit einer Höhe von 2,50m eingebaut.

3-Abriss

°

Die Ausbauarbeiten im Flur zeigten Wirkung und geben der Fläche eine völlig neue Wirkung.

4-Umbau

°

Die neuen Glastüren und Glaselemente gewähren viele Ein- und Durchblicke und sorgen für eine außerordentliche Großzügigkeit.

5-Eingangsbereich

°

Ein schmaler Raum dient als Meetingpoint für kleinere Besprechungen. Die Büroräume bieten zum Teil einen Blick aufs Wasser und lassen Raum für Gedanken.

6-Meeting+Büro

°

Der Umbau zeigt, dass man auch mit geringem Aufwand aus einer scheinbar unattraktiven Fläche sehr gute Büroräume machen kann.

7-Flur+Konferenz

Return top

handwerktechnikdesign

Innenarchitektur ist die Verschmelzung von Handwerk Technik Design. Dies ist der Ansatz für unsere Arbeit.